Entwicklung der Betriebsbestände im Handwerk 2014

Der Betriebsbestand im Handwerk ist im Jahr 2014 leicht zurückgegangen. In den Handwerkskammern waren zum 31.12.2014 insgesamt 1.007.016 Betriebe eingetragen. Das waren 1.577 Betriebe oder 0,2 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Nachdem sich der Betriebszuwachs in den beiden Vorjahren bereits deutlich abgeschwächt hatte, war 2014 erstmals seit dem Jahr 2003 eine rückläufige Entwicklung zu beobachten. In der Gesamtentwicklung kommt vor allem der deutlich geringere Zuwachs in den Anlage-B1-Gewerken um Ausdruck. Die Betriebsbestände in den Anlagen A und B2 sind ähnlich stark zurückgegangen wie im Vorjahr. Die schwächeren B1-Zuwächse konnten diese Rückgänge aber nicht wie in den Vorjahren kompensieren.

 

Betriebsentwicklung 2014

Anlage

Bestand am 1.1.2014

Zugänge

Abgänge

Bestand am 31.12.2014

Absoluter Zuwachs

Relative Veränderung

A

594 018

29 874

33 939

589 953

-4 065

-0,7%

A eT

441

10

41

410

-31

-7,0%

B1

227 787

39 994

35 875

231 906

4 119

1,8%

B2

186 347 

20 731

22 331

184 747

-1 600

-0,9%

Gesamt

1 008 593

90 609

92 186

1 007 016

-1 577

-0,2%

Kontakt

  • Betriebsstatistik
    • Irina Pfarr
    • Wirtschafts-und Umweltpolitik
    • pfarr@zdh.de
    • Tel.: 030-20619266
  •  
  • Ausbildung/Bildung