Entwicklung der Betriebsbestände im Handwerk 2018

Der Betriebsbestand im Handwerk hat sich im Jahr 2018 leicht erhöht. In den Rollen und Verzeichnissen der Handwerkskammern waren zum 31.12.2018 insgesamt 1.001.748 Betriebe eingetragen. Das ist eine Zunahme um 1.794 Betriebe oder 0,2 Prozent im Vergleich zum Jahresbeginn 2018. Damit wuchs die Zahl der Handwerksbetriebe wie im Vorjahr, nachdem in den Jahren 2014 bis 2016 ein leichter Rückgang zu beobachten war. Dabei hat sich der Rückgang der Betriebsbestände in der Anlage A im Vergleich zu 2017 wieder leicht beschleunigt. Kräftiger fielen hingegen die Zuwächse bei den Betriebszahlen in der Anlage B1 aus. Die ununterbrochene Zunahme der Anlage-B1-Betriebe seit der HWO-Novellierung von 2004 hat sich damit erneut fortgesetzt. Auch die Zahl der Handwerksbetriebe in der Anlage B2 ist wie im Vorjahr angewachsen. Wie in der Anlage B1 fielen die Zuwächse höher aus als im Vorjahr. 

Hinweis:

Zur Betriebsentwicklung im Jahr 2018 wurden von einer Handwerkskammer versehentlich fehlerhafte Daten übermittelt. Aus diesem Grund wurde die Statistik nachträglich korrigiert (13. Mai 2019).

 

 

Betriebsentwicklung 2018

Anlage

Bestand am 1.1.2018

Zugänge

Abgänge

Bestand am 31.12.2018

Absoluter Zuwachs

Relative Veränderung

A

579 086

27 635

33 148

568 573

-5 513

-1,0%

A eT

318

4

13

309

-9

-2,8%

B1

244 273

39 498

33 538

250 233

5 960

2,4%

B2

181 211

21 784

20 428

182 633

1 356

0,7%

Gesamt

999 954

88 921

87 127

1 001 748

1 794

0,2%

 

 

Kontakt

  • Betriebsstatistik
    • Irina Pfarr
    • Wirtschafts-und Umweltpolitik
    • pfarr@zdh.de
    • Tel.: 030-20619266
  •  
  • Ausbildung/Bildung