Entwicklung der Betriebsbestände im Handwerk 1. Halbjahr 2021

Der Betriebsbestand im Handwerk hat sich im 1. Halbjahr 2021 trotz des weiter herausfordernden wirtschaftlichen Umfelds infolge der Corona-Pandemie deutlich erhöht. In den Rollen und Verzeichnissen der Handwerkskammern waren zum 30.06.2021 insgesamt 1.024.777 Betriebe eingetragen. Das war ein Zuwachs um 5.114 Betriebe oder 0,5 Prozent im Vergleich zum Jahresbeginn 2021. Die Betriebsbestände in der Anlage A gingen im 1. Halbjahr 2021 etwas stärker zurück als im Vorjahreszeitraum (minus 0,3 Prozent). Der Betriebszuwachs in den Anlage-B1-Handwerken fiel mit einem Plus von 3,1 Prozent kräftiger aus als im Vergleichszeitraum. Auch der Bestand in der Anlage B2 nahm etwas kräftiger zu (plus 3,3 Prozent).

 

 

Betriebsentwicklung 1. Halbjahr 2021

Anlage

Bestand am 1.1.2021

Zugänge

Abgänge

Bestand am 30.06.2021

Absoluter Zuwachs

Relative Veränderung

A

688 549

19 400

21 508

686 441

- 2 108

- 0,3 %

A eT

258

0

9

249

- 9

- 3,5 %

B1

161 526

14 793

9 789

166 530

 + 5 004

+ 3,1 %

B2

169 330

11 574

9 347

171 557

+ 2 227

+ 1,3 %

Gesamt

1 019 663

45 767

40 653

1 024 777

+ 5 114

+ 0,5 %

Kontakt

  • Betriebsstatistik
    • Katja Kaule
    • Wirtschafts-und Umweltpolitik
    • Kaule@zdh.de
    • Tel.: 030-20619266
  •  
  • Ausbildung/Bildung